2012

Fachtagung "INDUSTRIEARCHITEKTUR ALS FACETTE SÄCHSISCHER INDUSTRIEKULTUR - Industriedenkmale im Ortsbild" im Industriemuseum Chemnitz   02.02.2012 bis 03.02.2012

Die Sächsische Landesstelle für Museumswesen nimmt in Kooperation mit dem Industriemuseum Chemnitz die vom Werkbund Sachsen entwickelte Sonderausstellung »Industrie architektur in Sachsen: erhalten – erleben – erinnern« (23.10.2011 bis 28.2.2012) im Chemnitzer Industriemuseum zum Anlass, die Bedeutung der Industriearchitektur im breiten Spektrum sächsischer Industriekultur zu diskutieren und gegebenenfalls neu zu bewerten. Im Spannungsfeld von Industriearchäologie und -denkmalpflege einerseits und verantwortungsvoller städtebaulicher sowie ressourcenschonender wirtschaftlicher Entwicklungsplanung andererseits sollen vor dem facettenreichen Spektrum sächsischer Industriekultur Perspektiven zur Entwicklung, Erschließung und zu kreativen Umgangsformen mit dem industriearchitektonischen Erbe thematisiert werden.

 

Chemnitz hat als »Stadt der Moderne« bereits interessante Wege zur städteplanerischen Integration zahlreicher Denkmale sächsischer Industriearchitektur beschritten. Gemeinsam mit Vertretern aus verschiedenen Sparten wird so ein interdisziplinäres Forum geschaffen, um den öffentlichen Diskurs anzuregen. Im Rahmen der Tagung stellt sich erstmals die an der Landesstelle für Museumswesen angesiedelte Koordinierungsstelle für Industriekultur in Sachsen vor.

Ausstellung "Siedlungsentwurf in der Gartenstadt Hellerau"   10.02.2012 bis 06.05.2012

Ausstellung "Siedlungsentwurf in der Gartenstadt Hellerau"

"Siedlungsentwurf in der Gartenstadt Hellerau" - Studentenarbeiten der HTW Dresden. Betreut vom Studiengang Architektur, Fachgebiet Entwerfen und Städtebau, Prof. Angela Mensing - de Jong, unterstützt von der STESAD GmbH.

Für das zentral gelegenen Grundstück gegenüber des Festspielhauses Hellerau wurden im Auftrag der STESAD bereits städtebauliche Vorentwürfe für den „Passivhausgarten Hellerau“ durch das Architekturbüro Olaf Reiter erarbeitet. Aufgrund des möglichen Ausbaus des Dresdner Flughafens konnte jedoch bisher kein Baurecht erwirkt werden. Diese erzwungene „Denkpause“ sollte genutzt werden, im Rahmen des Entwurfsprojektes nach Konzepten für zeitgemäße nachhaltige Wohnformen im Geist der Gartenstadt Hellerau zu suchen - kostengünstig, energieeffizient, aber auch offen für neue Haushaltsformen und gestalterisch anspruchsvoll.

Ausstellung "INDUSTRIEARCHITEKTUR IN SACHSEN erhalten-erleben-erinnern"   22.03.2012 bis 16.09.2012

Ausstellung "INDUSTRIEARCHITEKTUR IN SACHSEN erhalten-erleben-erinnern"

Eine Ausstellung des Deutschen Werkbundes Sachsen e. V. mit Fotografien von Bertram Kober kuratiert von Bernd Sikora in Kooperation mit der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und dem Westsächsischen Textilmuseum Crimmitschau

Ausstellung "Zwanzig Jahre neues Bauen in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen"   11.05.2012 bis 08.07.2012

Ausstellung "Zwanzig Jahre neues Bauen in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen"

Die Ausstellung widmet sich dem Thema des Neubaus von Gemeindehäusern, Kindergärten und – wenn auch sehr selten vorkommend – von Kirchen. Anhand einiger sehr schöner Projekte wird zudem das Bauen im denkmalgeschützten Bestand dargestellt.

Diese Bauvorhaben der Kirchgemeinden, aber auch der Landeskirche selbst spiegeln wider, dass in vielen Kirchgemeinden eine lebendige Gemeinde-, Kinder- und Jugendarbeit geleistet wird. Ihre Erhaltung und Bewahrung ist vorrangige Aufgabe des kirchlichen Bauens und der Baupflege. Die hier noch vor den Kirchgemeinden liegenden Aufgaben sind groß und nur mit breiter Unterstützung der gesamten Gesellschaft leistbar.

Ausstellung "Jochen Stankowski Zeichen – angewandte Ästhetik 1958 bis 2012"   18.07.2012 bis 14.10.2012

Ausstellung "Jochen Stankowski Zeichen – angewandte Ästhetik 1958 bis 2012"


Ausstellung "Innenansichten - Innenbetraktninger Zwei norwegische Schülerinnen der Bildungsanstalt Jaques-Dalcroze in Hellerau"   29.08.2012 bis 21.09.2012

Ausstellung "Innenansichten - Innenbetraktninger Zwei norwegische Schülerinnen der Bildungsanstalt Jaques-Dalcroze in Hellerau"

Aus den Jahren 1911/12 sind die Briefe zweier deutsch-norwegischer Schülerinnen der Bildungsanstalt des Schweizer Musikpädagogen Emile Jacques-Dalcroze erhalten. Inga und Ragna Jacobi geben mit ihren Schilderungen eine atmosphärische Innenansicht in die Lebens- und Arbeitswelt der Schüler und der Lehrer der Bildungsanstalt. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung auf, welch wichtige Impulse für die Entwicklung des modernen Tanzes von Hellerau ausgingen. Während Ragna nach ihrer Eheschließung nur noch im kleinen Rahmen von ihrer Ausbildung Gebrauch machte, wurde Inga zum Beispiel zur Vorreiterin des modernen Tanzes in Norwegen.

TAG DES OFFENEN DENKMALS   09.09.2012

Führungen durchs Festspielhaus Hellerau von 11-16 Uhr

Ausstellung "INDUSTRIE ARCHITEKTUR IN SACHSEN erhalten erleben erinnern"   07.10.2012 bis 24.02.2013

Ausstellung "INDUSTRIE ARCHITEKTUR IN SACHSEN erhalten erleben erinnern"

Eine Ausstellung des Deutschen Werkbundes Sachsen e. V. in Kooperation mit der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und den Technischen Sammlungen Dresden (Junghansstraße 1 – 3, 01277 Dresden)

Gesamtkonzept: Bernd Sikora
Mit Fotografien von Bertram Kober

Mitgliederversammlung   13.10.2012

... im Grassimuseum Leipzig mit anschließender Führung Campus Augustusplatz / Paulinum

Ausstellung "Setzt Euch!"   18.10.2012 bis 31.01.2013

Ausstellung "Setzt Euch!"

Eine Ausstellung von Stühlen, die von Studenten im Rahmen eines Seminars am Lehrstuhl für Hochbaukonstruktion und Gebäudeerhaltung der Fakultät Architektur der Technischen Universität Dresden entworfen und gebaut wurden.

Ferienakademie STADT GESTALTEN 2012   20.10.2012 bis 27.10.2012